Alle Projekte mit Beteiligung U. Otto

Auswahl, ab 2009. Zu den Projekten seit 2014 genauere Infos: hier

  • 2020-2023 «Generationenwohnen in langfristiger Perspektive – von der Intention zur gelebten Umsetzung. Wie entwickeln sich Motivationen, Ansprüche, Sozial- und Organisationsformen sowie Umfeldbezüge ausgewählter Generationenwohnprojekte im Laufe ihres Bestehens?» F+E-Projekt. Zusammen mit ETH-Wohnforum; Drittmittel AgeStiftung + Walder Stiftung | 
  • 2020-2022 « Wenn Spitex-Teams selbstorganisiert pflegen – wie gelingt es, wem nützt es? Die Buurtzorg-Idee in der Schweiz». F+E-Projekt. Drittmittel: Ebnet Stiftung | 
  • 2016-2020 «IBH-Lab AAL: Living-Lab Active and assisted Living» (trinat. F+E-Projekt. In Zusammenarbeit mit 11 Hochschulen (D-A-CH) und div. Entwicklungs- & Umsetzungspartnern; Drittmittel: EU-Interreg/IBH. Mantelprojekt & Teilprojekte (a) Barrierefreier Tourismus, (b) Technische Assistenz in sozial-raumorientierten Versorgungskonzepten, (c) Home Health Living Lab | 
  • 2019-2020 «Wirkungsanalyse ‘CareNet+’ II». Zusammen mit Infras, Zürich. Drittmittel: Pro Senectute Kt. ZH, CH | 2017-2019 «Repräsentative Umfrage zu den Bedürfnissen pflegender Angehöriger nach Unterstützung und Entlastung» (F-Projekt. zusammen mit gfs.bern; Drittmittel Bundesamt für Gesundheit (BAG, CH) | 
  • 2017-2019 «Unterstützung für pflegende Angehörige beim Einstieg und in Notfallsituationen» (F-Projekt. In Zusammenarbeit mit FHS St.Gallen/ZHAW; Drittmittel: Bundesamt für Gesundheit (BAG, CH) | 
  • 2017-2019 «Koordination von Betreuung und Pflege aus Sicht der pflegenden Angehörigen» (F-Projekt. Zusammen mit sottas formative works; Drittmittel BAG) | 
  • 2019 Befragung «Zivildienstleistende zur Unterstützung von Angehörigen betreuungsbedürftiger Personen» F+E-Projekt. Drittmittel: Bundesamt für Zivildienst (ZIVI, CH) | 
  • 2016-2019 «Distance Caregiving» (binat. F+E-Projekt. Zusammen mit der Ev. FHS Ludwigsburg (D); Drittmittel: dt. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) – Programmlinie Silqua (D) | 
  • 2016-2018 «Evaluation Integriertes Altersversorgungsnetzwerk für Komplexfälle: ‚CareNet+‘ I». Zusammen mit Infras; Drittmittel: Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV, CH) | 
  • 2016-2017 «Evaluation der neuen Schweizer Pflegefinanzierung» (F-Projekt. zusammen mit Infras; Drittmittel: Bundesamt für Gesundheit (BAG, CH) | 
  • 2015-2017 «Evaluation Gemeinwesenprojekt ‚Älter werden im Quartier (AwiQ) Frauenfeld‘» (Evaluationsprojekt; Drittmittel: AgeStiftung und Gesundheitsförderung Schweiz | 
  • 2013-2015 «’Long Independent Living Assistant (LILA)’. Medizinisches Telemonitoring plus individuelle Teleberatung auf Basis eines AAL-Assistenten – eine interdisziplinär-integrierende Innovation» (F+E-Projekt. Zusammen mit dem UniversitätsSpital Zürich USZ, mehreren Unternehmen als Entwicklungs- und Umsetzungspartner und dem Kompetenzzentrum AAL der FHS St. Gallen; Drittmittel: Kommission für Innovation und Technologie (KTI) | 
  • 2013-2014 «Gemeinschaftliche Wohnformen in der zweiten Lebenshälfte: Flächendeckende Bestandsaufnahme im Kanton Zürich und Beispiele» (F+E-Projekt. Zusammen mit ETH Wohnforum, ETH CASE: (ETH Zurich); Drittmittel: Walder-Stiftung (CH) |
  • 2013-2014 «Älter werden in München. Die Babyboomer 55-75 in der Großstadt» (binat. F+E-Projekt. Zusammen mit Weeber+Partner, Stuttgart; Drittmittel: Oberste Baubehörde Bayern + Landeshauptstadt München (D) | 
  • 2011-2014 «KoAlFa – Koproduktivität im welfare mix der Altenarbeit und Familienhilfe – neue Methoden des Schnittstellenmanagement» (Binat. interdisz. F+E-Projekt. Zusammen mit Michael Opielka, FH Jena (D), Drittmittel: dt. BMBF – Silqua (D) | 
  • 2009-2012 «Zonen des Übergangs. Dimensionen und Deutungsmuster des Alterns bei jungen, älteren und alten Menschen» (Interdisz. binat. F-Projekt zu Übergängen im späten Erwachsenenalter und deren Deutung; zusammen mit S. van Dyk, K. Leppert, S. Lessenich, K. Rothermund, B. Strauss, – alle: Universität Jena (D); Drittmittel: Volkswagen Stiftung (D) | 
  • 2009-2012 «InnoWo – Zuhause Wohnen bleiben bis zuletzt – in innovativen Wohnformen bzw. mit innovativ-ganzheitlichen Diensten (InnoWo)» (binat. F+E-Projekt, zusammen mit Astrid Hedtke-Becker, HS Mannheim (D); Drittmittel dt. BMBF–Silqua (D) |